DIE MALEDIVEN THAILANDS

February 14, 2018

 

Koh Lipe, Thailand - wir sind im Paradies gelandet! Hier gibt es Traumstrände, glasklares Wasser und eine kunterbunte Unterwasserwelt.

 

 

 

 


Von der Insel Langwaki in Malaysia sind wir mit der Fähre 3 Stunden nach Koh Lipe getuckert. Man kann schon vor der Ankunft am Hafen das türkisfarbene Wasser und die Korallenriffe sehen.

 

Die Einreise

 

Das Ticket für die Fähre bekommst du für umgerechnet 25 Euro an der Strandpromenade in Pantai Cenang. In dem Preis ist auch die Abholung an deiner Unterkunft mit inbegriffen. 

Bei der Ausreise aus Malaysia musst du deinen Reisepass abgeben, den du dann in Thailand wiederbekommst. 

Die Fähre stoppt einige Meter vor dem Pattaya Beach in Koh Lipe. Jetzt müssen alle Passagiere auf die sogenannten Longtail-Boats umsteigen. Glücklicherweise ohne das schwere Gepäck! Das wird separat an den Strand gebracht. 

Und dann heist es: warten... 

Erst wenn alle Passagiere auf der kleinen Insel angekommen sind und die Pässe bei der Imigrationsbehörde bereitliegen, geht es weiter. 

Man wird nacheinander aufgerufen um seinen Pass abzuholen und mit diesem dann an der Passkontrolle seinen Stempel zu bekommen. 

Nachdem du dann noch die 5 Euro Gebühr für den Eintritt zum Koh  Lipe Nationalpark bezahlt hast, hast du es geschafft und kannst mit deinem Gepäck losgehen. 

 

 

Verkehrsmittel in Koh Lipe

 

Die Insel ist gerade einmal knappe 3 Kilometer lang und 2 Kilometer breit. Es gibt hier einige TukTuks die einen von A nach B befördern, aber du kannst auch locker alles zu Fuß bewältigen. 

 

 

Sonne, Strand und Meer

 

Auf Koh Lipe gibt es drei Hauptstrände, den Pattaya Beach, Sunset Beach und den Sunrise Beach. Alle diese Strände sind etwas größer und gut besucht und an jedem gibt es zahlreiche Beachbars und Restaurants die zum Relaxen einladen. 

Wenn du auf der Suche nach etwas Ruhe bist, dann solltest du den westlichen Teil der Insel erkunden, denn nur hier gibt es zahlreiche kleine Buchten die viel Ruhe und Entspannung bieten, da nur wenige von ihnen wissen. 

Wichtig! Wenn du einen Schnorchel dabei hast, dann nimm diesen unbedingt an die Strände Koh Lipes mit. Hier erwartet dich eine unglaubliche Unterwasserwelt die es zu erkunden gilt. 

 

 

 

 

Übernachtungsmöglichkeiten

Die Unterkünfte In Koh Lipe sind nicht gerade billig. Die Preise der Hostels starten bei ungefähr 9 Euro, aber sind meist alle ohne Frühstück. Wenn du etwas mehr Geld ausgeben möchtest, findest du zahlreiche Resorts oder Bungalows am Strand.

 

 

Wir durften 2 Nächte im Decho Beach Resort verbringen. Das Resort liegt direkt an einem kleinen Strand - Billa Beach. Die schönen Bungalows stehen am Hang mit Blick auf das Meer und bieten eine Aussicht auf einen atemberaubenden Sonnenuntergang. 

Wenn du nur zum Baden und Relaxen herkommen möchtest, dann kannst du das gerne tun, denn der Strand ist öffentlich. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt! Es gibt ein kleines Restaurant mit sehr leckerem Thaifood, Frühstück und leckeren Drinks/Cocktails.

Eine Nacht in einem dieser tollen Bungalows kostet ca. 130 Euro.

 

 

 

Essen Essen Essen!

 

Ja, auch das Essen ist im Vergleich zu anderen Inseln Thailands teuerer. Trotzdem  findest du auch hier vergleichsweise günstige Gerichte in kleinen Lokalen in mitten der Walkingstreet - halte einfach die Augen auf und vergleiche die Preise.

 

Tipp: Im Bloom Cafe bekommst du ein richtig gutes Frühstück zu einem angemessenen Preis. Das Cafe liegt direkt an der Walkingstreet und bietet sowohl innen als auch draußen Sitzgelegenheiten. 

Hier gibt es leckere Frühstückmenüs, Sandwiches, Pancakes, Joghurt Bowls und vieles mehr. 

 

Und was noch?

 

Es lohnt sich auf jeden Fall eine Schnorcheltour zu machen. Diese geht meist von 9 Uhr bis 16 Uhr und kostet ca. 11 Euro. Mit einem Longtailboat wird man zu verschiedenen kleinen Inseln und atemberaubenden Schnorchelspots gebracht. Die Vielzahl der Fische und Korallen ist wirklich beeindruckend. Unserer Meinung nach eine der schönsten Schnorcheltouren die es gibt, da wir so eine Menge unterschiedlicher Dinge gesehen haben - dazu kommt, dass das Wasser glasklar ist! 

 

Wenn du einen Tauchschein hast kannst du mit verschiedenen Agenturen auf Tauchgang gehen. 

Egal ob du Schnorcheln oder Tauchen gehen möchtest, vergleiche immer die Preise, sie variieren stark! Die meisten Anbieter befinden sich in der Walkingstreet und unterscheiden sich im Preis meist um 100-300 Baht

Wenn du dich gerne etwas sportlich betätigen möchtest, leihe dir ein Kayak, SUP oder jogge an den Stränden entlang!

Action ist auf Koh Lipe eher weniger angesagt. Die kleine Insel ist ein Ort der Ruhe und Entspannung und somit gibt es hier auch nicht allzu viel zu tun, außer die wunderbaren Strände, dass gute Essen und die schöne Natur zu genießen. 

 

Fazit:

 

Für uns ist Koh Lipe eine der schönsten Insel Thailands, wenn nicht sogar DIE Schönste! Schon bei der Ankunft bekommt man das paradiesische Feeling zu spüren. Wir haben uns sehr wohl gefühlt -  wir haben  6 Nächte auf der kleinen Insel verbracht, obwohl wir eigentlich nur 3 Nächte eingeplant hatten.

 

 

 

 

Please reload

Please reload

October 31, 2018

April 25, 2018

Please reload

Über uns

Hey, schön dass du auf unseren Blog gekommen bist! Wer bloggt hier überhaupt? Wir sind Robert und Tessa...

Ähnliche Einträge