KOH SAMET - NICHTS FÜR LOW-BUDGET URLAUBER

May 7, 2018

 

Nachdem wir ausgiebig das neue Jahr in Bangkok gefeiert haben und reichlich nass geworden sind, war es Zeit für ein bisschen Entspannung.

 

Wir entschieden uns auf die Insel Koh Samet zu fahren. Sie liegt circa 3 Busstunden und eine halbe Stunde mit der Fähre von Bangkok entfernt. 

 

Der Bus von "Mo Chit Station" in Bangkok bis zur Fähre hat pro Person 200 Bath gekostet. Die Überfahrt nach Koh Samet kostet für den Hin- und Rückweg 100 Bath pro Person.

 

Unterkunft

 

Im vorraus haben wir eine Nacht in einem Hostel für 10 € gebucht OHNE Frühstück. Leider entsprach das Hostel weder unseren Erwartungen noch den Bewertungen die wir im Internet gefunden haben. Es war dreckig und es roch ständig nach Abfluss. 

Leider findest du auf der Insel kaum günstige Unterkünfte. An Resorts mangelt es auf keinen Fall, diese haben jedoch ihren Preis.

 

Essen

 

Auch das Essen ist vergleichsweise teuer. Zum Beispiel haben wir für einen Fried Rice 70 Bath bezahlt. Diesen findet man in Bangkok und auf anderen Inseln bereits für 30 - 40 Bath.

 

Welches Restaurant wir euch aber auf jeden Fall empfehlen können ist "BANANA BAR"! Das Essen ist so lecker und die Preise sind total okey.

 

Die Strände

 

Die haben uns überzeugt! Wenn du mit dem Roller weiter in den Süden der Insel fährst, erwarten dich einige Traumstrände die kaum besucht sind.

Einziges Manko: Fast überall schwimmt hin und wieder eine Plastikfasche an dir vorbei und es schwirren oft Sandfliegen herum.

 

 

 

Fortbewegungsmittel

 

Am besten leihst du dir einen Roller und erkundest damit die schönen Strände der Insel. Der Roller kostet hier 300 Bath am Tag. Auch das finden wir im Vergleich zu anderen Inseln etwas teuer.

 

Übersicht

 

Für eine Mahlzeit zahlst du hier zwischen 70 und 200 Bath pro Person. Die Unterkunftspreise variieren stark und so kannst du dir ein Hostel für 10 € oder ein Resort für 100 € buchen.

Der Roller kostet circa 300 Bath am Tag. Wenn du vorhast den Roller für mehrere Tage auszuleihen dann wird es günstiger! Wir hatten den Roller drei Tage und haben pro Tag 250 Bath bezahlt. 

Da die Insel ein Nationalpark ist, kostet es pro Person 200 Bath Eintritt und gilt für 5 Tage. 

 

Unser Fazit

 

Die Insel hat ihren Preis! Und unserer Meinung nach, nicht zurecht! Die Strände sind zwar traumhaft, aber die hohen Preise drücken dann doch die Stimmung. Zum Entspannen eignet sich die Insel super, da nur wenig Party auf der Insel herrscht. 

Wir empfehlen die Insel jedem, der bereit ist etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und nicht auf jeden Cent achtet. 

 

 

Please reload

Please reload

October 31, 2018

April 25, 2018

Please reload

Über uns

Hey, schön dass du auf unseren Blog gekommen bist! Wer bloggt hier überhaupt? Wir sind Robert und Tessa...

Ähnliche Einträge
Please reload

  • Facebook - Black Circle
  • zweimalige
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Pinterest - Schwarzer Kreis